Landesseniorenbeirat wählt neuen Vorstand

Pressemitteilung vom

Der Landesseniorenbeirat Mecklenburg-Vorpommern e. V. wählte auf seiner Mitgliederversammlung im Rahmen seiner zweitägigen Herbsttagung am 14. Oktober einen neuen Vorstand.

Zum Vorsitzenden wurde Bernd Rosenheinrich aus Schwerin wiedergewählt. Zu stellvertretenden Vorsitzenden wurden von den 32 Delegierten Brigitte Seifert vom Kreisseniorenbeirat Vorpommern-Greifswald und Joachim Kießling vom Beirat Schwerin und zum Schatzmeister Peter Lundershausen vom Kreisseniorenbeirat Mecklenburgische Seenplatte gewählt.

Komplettiert wird der neue Vorstand durch die Beisitzer Monika Schmidt vom Seniorenbeirat Rostock, Dr. Georg Weckbach vom Kreisseniorenbeirat Vorpommern-Rügen und Michael Altrichter vom Kreisseniorenbeirat Nordwestmecklenburg.

Mit dem Dank für ihre langjährige aktive Arbeit im Vorstand wurden verabschiedet, Ilona Mundt-Schalk aus Parchim, Karin Lechner aus Wismar, Siegfried Schwinn aus Schwerin und Jürgen Lorenz aus Güstrow.

Die gemäß Rechenschaftsbericht trotz der Coronaeinschränkungen erfolgreiche Arbeit des letzten Jahres soll fortgesetzt werden. Ein erster und wichtiger Höhepunkt für das neue Team, so Rosenheinrich, ist die Vorbereitung und Durchführung des 12. Altenparlaments Mecklenburg-Vorpommern am 20.Oktober 2022. Ein 12-köpfiges Organisationskomitee aus verschiedenen Seniorenorganisationen des Landes unter Leitung von Brigitte Seifert bereitet dies gegenwärtig vor.

Weiterhin sind thematischen Regionalkonferenzen und zweitägige Weiterbildungsveranstaltungen zu seniorenpolitischen Themen vorgesehen und die Fortsetzung des Generationendialogs mit dem Landesjugendring auf Landesebene und die Förderung des Erfahrungsaustausches der Mitglieder untereinander. Die erfolgreiche Zusammenarbeit mit den Seniorenorganisationen und Vereinen und Verbänden auf Landesebene soll weiter vertieft werden.

Angestrebt wird eine aktive Mitarbeit bei der Erarbeitung von seniorenpolitischen Gesamtkonzepten in den Kommunen durch die kommunalen Beiräte.

Weitere Aktivitäten zur Verbesserung der Sicherheit von Senioren durch eine aktive Mitarbeit in der AG Seniorensicherheit beim Landesrat für Kriminalitätsvorbeugung sind geplant. Das erfolgreichen Projekte „Seniorensicherheitsberater“ mit pensionierten Polizeibeamten gemeinsam mit dem Landeskriminalamt, den Polizeipräsidien und Kreispräventionsräten soll auch 2022 fortgesetzt werden.

Und nicht zuletzt wollen wir natürlich unsere Aufgabe als beratendes und unterstützendes Organ des Landesparlaments seiner Ausschüsse und der Landesregierung gemäß Seniorenmitwirkungsgesetz verantwortungsbewusst wahrnehmen.

Landesseniorenbeirat Mecklenburg-Vorpommern e.V.

Perleberger Str. 22

19063 Schwerin

Tel.     0385-555 79 70

Fax:    0385-555 89 61

e-mail: lsb@landesseniorenbeirat-mv.de

V.i.S.i.P:

Bernd Rosenheinrich

Vorsitzender

Pressemitteilung herunterladen